Neugeborenen-Transport mit den Seenotrettern

Einen besonderen Einsatz haben die Seenotretter der Station List am Mittwoch, 11. November, gefahren: Mit dem Seenotrettungskreuzer PIDDER LÜNG der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) brachten sie ein Neugeborenes von Sylt sicher ins dänische Havneby.

Corona-Maßnahmen bewegen die Insel

Die Gastronomie muss schließen, Hotels dürfen keine Touristen beherbergen – die Ankündigung der neuen Corona-Verbote bewegt auf Sylt die Gemüter.

Insularer Dialog scheitert am Amtsmodell

Fast hätte man sich bei der Diskussion um das Amtsmodell in der jüngsten Gemeindevertretersitzung am Donnerstag, 22. Oktober, im Friesensaal in Keitum auf einen Kompromiss geeinigt, der die Gemeinden und Fraktionen der Insel vielleicht näher hätte zusammenbringen können. Stattdessen scheiterte der Antrag der CDU am Ende knapp an Details in der Formulierung.

Bürger stimmen gegen Amtsmodell

Braucht die Insel eine Verwaltungsreform? Am Mittwoch, 21. Oktober, kamen zu dieser Frage erstmals die Einwohner der Gemeinde Sylt zu Wort – mit eindeutigem Ergebnis.

10 Jahre Fruchtalarm

In der SyltKlinik ging der erste „Fruchtalarm“ im Januar 2017 an den Start und ist seitdem nicht mehr wegzudenken. In Bielefeld rollt das Projekt „Fruchtalarm“ mit der mobilen Kindercocktailbar bereits seit zehn Jahren über die Flure der Kinderklinik.

Ein Förderer der Jugend

Jugendarbeit war der Lebensmittelpunkt von Andreas Peter Jensen. Nach seinem Tod vermachte er sein Vermögen dem Kreis Nordfriesland für die Jugendwohlfahrt. Die Andreas-Peter-Jensen-Stiftung ließ nun einen Gedenkstein aufstellen.

Farbfusionierte Inselliebe in der Galerie am Meer

Ein Stelldichein der Kunst: Zwei international ausstellende Künstlerinnen des Künstlerhauses ART15 aus dem ältesten Giebelhaus des historischen Schnoorviertel Bremens und ihre männliche, Sylt-erfahrene Verstärkung „bekunsten“ die Insel der Inseln.